Grundrezept Hühnchen-Gemüse Babybrei
Ab 8 Monaten Mittagessen

Grundrezept Hühnchen-Gemüsebrei für Babys

Vor einigen Tagen gab es bei uns frisches Hühnchen, da habe ich direkt etwas für das Mittagessen unserer Tochter abgezweigt und damit einen leckeren Hühnchen-Gemüse Babybrei gemacht mit Kartoffeln, Karotten und Kürbis. Diese Kombination ist zur Zeit ein absoluter Klassiker (und gab es vor kurzem auch schon mit Rind).

Als Faustregel für das Grundrezept von Gemüsebreien mit Kartoffeln nehme ich immer eine Menge Kartoffeln und zwei anderes Gemüse. Wenn der fertige Brei also ungefähr 180 g sein soll, und davon 30 g Fleischeinlage ist, brauche ich noch ungefähr 50 g Kartoffeln und 100 g anderes Gemüse. Zusammen mit dem Rapsöl und Dünstwasser ergibt das meistens ein bisschen mehr. Dann reicht es auch, wenn der Hunger mal wieder was grösser ist.

Ach so, und natürlich kann man am Ende noch Basilikum oder etwas Petersilie dazu tun. Das mache ich immer ganz nach Laune und was wir gerade da haben.

Zutaten für ein Mittagessen

  • 30 g Hühnchenfleisch (frisch und falls möglich Bio)
  • 50 g Kartoffeln (geschält)
  • 50 g Karotten (geschält)
  • 50 g Kürbis (geschält)
  • 1 EL Rapsöl

Und so einfach gehts

  1. Das Gemüse schälen und in dicke Streifen schneiden und in den vorgeheizten Topf mit der Dünsteinlage legen. Für 10-15 Minuten dämpfen.
  2. Das Hühnchen in dünne Streifen schneiden, und für die letzten 5 Minuten zum Gemüse dazugeben
  3. Vor dem pürieren ein paar Gemüse-Streifen beiseite legen, damit euer Kind die auch mal in die Hand nehmen kann (muss aber natürlich nicht).
  4. Mit dem Rapsöl und etwas vom Dünstwasser zusammen pürieren und noch etwas abkühlen lassen vor dem servieren.

Was sind eure Lieblingskombinationen?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.